Anmelden | Login



Komplette wirtschaftliche Anonymisierung mittels Treuhandservices

Komplette wirtschaftliche Anonymisierung mittels Treuhandservices
Firmengründungen, wie beispielsweise eine Limited Gründung, haben sich in den letzten Jahren stetig vereinfacht. Es ist mittlerweile möglich, eine Limited innerhalb von ein paar Stunden in Großbritannien registrieren zu lassen. So einfach es klingt, so wichtig ist aber auch die richtige Vorabwahl einer geeigneten Unternehmensform, um im Nachhinein keine bösen Überraschungen zu erleben.



Gerade in Zeiten wirtschaftlicher Krisen und unverschuldeter Schieflage eines Unternehmens stellt sich für viele kleine und mittelständische Unternehmer mit seriösem Geschäftsvorhaben immer mehr die Frage, wie die Unternehmung trotz der Misere weitergeführt werden und letztlich auch Arbeitsplätze sichern kann. Ein Limited gründen-Dienstleister, hier die First Jenty Ltd. & Co. KG, hat sich dieser prekären Situation angenommen. Ziel ist es, Unternehmern eine dauerhafte Basis ihres Unternehmens durch ein Treuhandservicepaket zu ermöglichen, indem es eine bestmögliche, wirtschaftliche Anonymisierung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bietet. „Damit werden Unternehmen in die Lage versetzt, ihr Geschäftsvorhaben wie gewohnt weiter zu führen. Wir stehen aber grundsätzlich nur bei seriösen und gesetzeskonformen Geschäftsvorhaben zur Seite“, so der Geschäftsführer und Rechtsanwalt Johannes Hilmes. Um dies zu ermöglichen, erkundigt sich Jenty, laut Hilmes, vor Auftragsannahme über die Motive der gewünschten Treuhandschaften. Im Einzelnen werden bei dieser Firmengründung alle Gesellschafts-organe (Gesellschafter, Shareholder und Secretary) durch einen Treuhänder gestellt. Im Gegensatz zu vielen Vergleichsangeboten wird mit dieser Treuhandaufgabe ein in Deutschland zugelassener Rechtsanwalt betraut, der darüber hinaus eine ordentliche Bonität besitzt. Für den Firmengründer bedeutet das: Er tritt nach Außen nur als "Niederlassungsleiter" auf, das heißt er muss beispielsweise seinen Namen nicht im Impressum einer Website nennen. Zudem ist es weder im deutschen noch im britischen Handelsregister erforderlich, den Niederlassungsleiter namentlich zu benennen. Hier wird jeweils nur der des Treuhänders eingetragen. Ein weiterer Vorteil besteht daran, dass der Kunde beim Limited gründen nicht am erforderlichen Notarakt und beim Banktermin zur Kontoeröffnung für die Limited mitwirken muss. Laut Hilmes „häuften sich die Anfragen von verzweifelten Unternehmern nach solchen konkreten Lösungen seit Krisenbeginn. Darauf haben wir jetzt mit unserem Treuhandservicepaket reagiert.“





Die Treuhanddienste werden in unterschiedlichen Paketen angeboten. Ein Komplettpaket ist für 1.569,00 EUR inklusive der Treuhanddienste für 12 Monate zu haben. Ein günstigeres Limited gründen-Treuhandservicepaket gibt es auch schon für 219,00 EUR netto. Bei diesem werden allerdings alle britischen Amtswege durch den Servicepartner erledigt. Weitere Informationen unter www.jenty.de






zurück>


Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)

Löschen






Freunde im Netz:

Hier einige Empfehlungen aus dem WEB für Sie: Immobilien inserieren | WerbePixelDie Gold-Karte der TARGOBANK - Flexibel & kostenlos Geld abheben. | WerbePixelDeutsche Schuldnerberatung Vertragsrecht - Treuhandvertäge - SchutzrechteWerbePixel Das Goldkarten-Doppel der Landesbank Berlin - jetzt bestellen!WerbePixel

Für Strohmann und Treuhänder

Preise
Presse
AGB
Datenschutz

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz